Forschungsreise Kamerun

29. September 2016

Im Juni 2016 haben wir unsere erste Forschungsreise gemeinsam mit dem WCS durch die Region Takamanda-Mone gemeistert.

Bedwin Ngwasina hat die Communities und Schulen in der Cross-River-Region besucht, um sich ein Bild von der Lage vor Ort zu machen. Wir konnten dabei die Landkarte Kameruns anhand von GPS-Messungen erweitern.

Wir haben festgestellt, dass dort, wo wir kein menschliches Leben vermutet haben, deutlich mehr menschliche Siedlungen vorhanden sind.

Wir haben Häuptlinge nach ihren Vorstellungen für die Zukunft gefragt und mit Schulen geredet. Wir haben uns vorgestellt und sind dankbar, dass wir von allen freundlich empfangen wurden.

Den gesamten Bericht über die Forschungsreise finden Sie in diesem pdf-Dokument:

report-of-pilot-visit-to-the-takamanda-area

 

Bedwin Presenting wildlife run brochure to chief Ashu Elias of Obonyi I

bedwin-presenting-wildlife-run-brochure-to-chief-ashu-elias-of-obonyi-i

Mr. Mulema and pupils

mr-mulema-and-pupils

Mr. Mulema and chief Agbotoh Elias of Obonyi III

mr-mulema-and-chief-agbotoh-elias-of-obonyi-iii

Bedwin and Bike guy crossing Ebinsi River. Community guys help us to carry bike across Ebai river

bedwin-and-bike-guy-crossing-ebinsi-river

Bedwin in Basho I community

bedwin-in-basho-i-community

Mr. Mulema in Mbilishi community

mr-mulema-in-mbilishi-community

Bedwin and Mr. Mulema crossing Ebai river on the way back to Mamfe

bedwin-and-mr-mulema-crossing-ebai-river-on-the-way-back-to-mamfe

Mr. Mulema and guys in Akwa community backing Mone forest reserve.

mr-mulema-and-guys-in-akwa-community-backing-mone-forest-reserve